Den Auftakt zur diesjährigen Turnierserie am Donnerstag, 29. Dezember 2016, ab 18.00 Uhr machen auch diesmal wieder die „Alten Herren“. Jahrelange Erfahrung, Abgeklärtheit und Routine am Ball treffen hier auf fußballerische Brillianz, technische Zaubereien verwöhnen das Publikum. Welche Mannschaften haben heute noch so etwas zu bieten? Jetzt ist es an der Zeit, dass uns die Altverdienten wahre fußballerische Größe zeigen. Und wie jedes Jahr stellt sich die Frage: Wer kann heuer den Turniersieg für sich beanspruchen? Kann der Vorjahressieger TSV Kirchehrenbach seinen Erfolg wiederholen? Leicht wird das auch dieses Jahr nicht, denn das Team muss sich einer knallharten Konkurrenz stellen. In Gruppe A treffen zunächst der FC Thuisbrunn, SK Heuchling, Tuspo Heroldsberg und die Lokalmatadore vom TSV 09 Gräfenberg aufeinander. In Gruppe B messen sich die Stöckacher mit Kirchehrenbach, dem FCEschenau und der SG Wolfsberg / Geschwand. Welche Mannschaften setzen sich durch? Und welches Team schafft es bis ins Finale? Wer sichert sich den Titel als Gewinner des Armin Wölfel-Cups 2016/17? All diese Fragen verlangen nach Antworten, die am 29. Dezember gegeben werden. Man darf gespannt sein auf viele spannende Partien und einen packenden Turnierverlauf!
Turnierserie Hl. 3-Könige 27.12.2019 - 05.01.2020  Impressum @TSV 09 Gräfenberg e.V.
Den Auftakt zur diesjährigen Turnierserie am Donnerstag, 29. Dezember 2016, ab 18.00 Uhr machen auch diesmal wieder die „Alten Herren“. Jahrelange Erfahrung, Abgeklärtheit und Routine am Ball treffen hier auf fußballerische Brillianz, technische Zaubereien verwöhnen das Publikum. Welche Mannschaften haben heute noch so etwas zu bieten? Jetzt ist es an der Zeit, dass uns die Altverdienten wahre fußballerische Größe zeigen. Und wie jedes Jahr stellt sich die Frage: Wer kann heuer den Turniersieg für sich beanspruchen? Kann der Vorjahressieger TSV Kirchehrenbach seinen Erfolg wiederholen? Leicht wird das auch dieses Jahr nicht, denn das Team muss sich einer knallharten Konkurrenz stellen. In Gruppe A treffen zunächst der FC Thuisbrunn, SK Heuchling, Tuspo Heroldsberg und die Lokalmatadore vom TSV 09 Gräfenberg aufeinander. In Gruppe B messen sich die Stöckacher mit Kirchehrenbach, dem FCEschenau und der SG Wolfsberg / Geschwand. Welche Mannschaften setzen sich durch? Und welches Team schafft es bis ins Finale? Wer sichert sich den Titel als Gewinner des Armin Wölfel-Cups 2016/17? All diese Fragen verlangen nach Antworten, die am 29. Dezember gegeben werden. Man darf gespannt sein auf viele spannende Partien und einen packenden Turnierverlauf!
OPTIK SCHINK - CUP
ALLGEMEINES
TURNIERSPONSOREN
ALLGEMEINES
TURNIERSPONSOREN
ALLGEMEINES